Sie sind hier: Aktuelles » 

Vorschüler besuchen die „Naturwerkstatt“

Reinbeks „wildester Garten“

Zum Bildungsauftrag in Schleswig Holsteinischen gehört der Bildungsbereich Naturwissenschaft. Dieser Bereich beschäftigt sich mit der belebten und unbelebten Natur. Unsere Kinder suchen nach Erklärungen für Phänomene, genau dies tun sie bei ihrer Entdeckung der Welt. Sie nehmen Phänomene wahr, staunen, experimentieren und fragen z.B.: „Wo leben die Schnecken tatsächlich“, „Sehen alle Schnecken gleich aus“ oder „Wie laufen Schnecken eigentlich“. Zu den Naturwissenschaften gehören auch Fragen des Umweltschutzes. Hier beteiligen sich unsere Kindern seit vielen Jahren an dem Projekt „Sauberes Reinbek“ erforschen regelmäßig unseren nahen Wald und den Erlebniswald „Grabau“. In diesen Sommer konnten die Reinbeker_innen darüber abstimmen, welche Projekte eine Spende der Reinbeker FDP erhalten. Mehr als 1.100 Reinbeker haben mit Ihrer Stimme eines der zur Wahl stehenden Projekte unterstützt. Wir freuen uns riesig über den 1. Platz mit 451 Stimmen. Dank dieser großartige Unterstützung erhalten wir eine Spende über 1.000 € zur Förderung von Naturprojekten. In diesen Projekten werden die Kinder mit der Natur und ihren Phänomenen in Kontakt kommen. Unsere Vorschulkinder nehmen im letzten Jahr vor ihrer Einschulung an zehn Veranstaltungen der Naturwerkstatt in Reinbek teil. Wir begleiten die Kinder in den „Wilden Garten“ und werden von einer Umweltpädagog_in unterstützt. Wir werden die Spende für unsere Naturprojekte in den nächsten zwei Vorschuljahren verwenden und sagen herzlichen Dank! 

5. Juli 2017 08:07 Uhr. Alter: 77 Tage